Die Walther ETR-Ausstellung

ETR 4
ETR 2034S
ETR 2068

Sind das nicht schöne Maschinen? Die Anzeigeröhren des ETR 4 leuchten kräftig wie am ersten Tag. Das Druckwerk des ETR 2034S arbeitet auch nach 30 Jahren noch einwandfrei. Man merkt, daß Walther damals schon viele Jahrzehnte Erfahrung im Bau mechanischer und elektromechanischer Rechner hatte. Die Tasten beider Rechner haben verschleißfreie Magnetkontakte, nichts klemmt und nichts prellt. Und die bunte Tastatur des ETR 2034S! Die vielen Schiebeschalter des ETR 2068! Kein Wunder, daß mehrere ETR-Modelle Preise des Industrie Forum Design erhalten haben.


Wird so etwas heutzutage noch gebaut? Nein, wird nicht! Doch glücklicherweise gibt es diese kleine Ausstellung! Sie hat vier Abteilungen:

Jahr
Vom IF Design ausgezeichnete Rechner
1970
ETR 10
1971
ETR 10
1972
ETR 3, ETR 22
1973
ETR 4, ETR 22S, ETR 25S
1974 ETR 22S, ETR 25S
1977
ETR 1081, ETR 2057

Die erste Abteilung gibt einen kurzen Überblick über die Firma Walther und ihre Rechenmaschinen. Die zweite Abteilung gehört dem  klugen Walther-Pudel. Er ist das Maskottchen der Walther-Rechner. In der dritten Abteilung dreht sich alles um die elektronischen Rechenmaschinen von Walther.
Die vierte Abteilung zeigt gescannte Beschreibungen und Bedienungsanleitungen

Walther-Label

Walther-Pudel ETR 10 Dokumente

Diese WWW-Seiten entstehen aus Spaß an der Freud und ohne geschäftliche Interessen. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit des Inhalts. Über Hinweise auf Fehler freue ich mich (fast) ebenso wie über Spenden, seien es ETR-Rechner, Bilder von ETR-Rechnern, Werbebroschüren, Bedienungsanleitungen oder sonstige Unterlagen.

Rechenkasten
Markus Sigg, letzte Änderung: 15.2.2006, Historie